Link zum InhaltPlatzhalter. Link zur NavigationPlatzhalter. Link zum SuchfeldPlatzhalter. Zum Link zur Stratseite und zur Sitemap.Platzhalter. Link zur SchriftvergrößerungPlatzhalter.

Startseite Archiv aktuelle Projekte zur Person Kontakt

NEUIGKEITEN

Jetzt erschienen ...

Neu auf der Seite:

"Vom Kampf der Rivalen" II. Anthologie
- FORUM LEBENDIGE JAGDKULTUR e.V.


Textauswahl nwm-verlag

Werner Schinko 80 - Gezeichnetes Leben -

Werner Schinko  am 05.03.2009 in Schwerin

Werner Schinko 80. Gezeichnetes Leben
Ausstellung im Schlesweig-Holstein-Haus Schwerin.


Schinko Ausstellungen werden für ihre Besucher immer ein Erlebnis, besonders dann, wenn der Künstler zur Eröffnung erscheint, was in der Regel der Fall ist...
Dr. Raimund Hoffmann, KATALOG zur Ausstellung, 2009, Seite 18

Hier beginnt der Inhalt

100 Jahre NaturFreunde in Berlin

Beiträge zur Geschichte der NaturFreunde

Logo  Touristenverein Die Naturfreunde, Deutschlands Erich Hobusch:
"Hinaus in die freie Natur - durch Wandern zum Wissen" -
Leitspruch der Berliner Naturfreunde bereits vor 100 Jahren...

Dokumentation zur Geschichte der Berliner Naturfreunde, dargestellt am Beispiel der Gruppen in Köpenick, Friedrichshagen und Müggelheim.
In: Von Copenic nach Köpenick - Ein Gang durch 800 Jahre Geschichte. Hrsg. Heimatverein Köpenick, Schriftenreihe 1/2009, trafo-Verlag Berlin, S. 271 - 276.
ISBN 978-3-89626-700-9


-----------------------------------------------------------------------------------


Erich Hobusch:
In der Natur auf Tour
100 Jahre NaturFreunde in Berlin - Gruppe Friedrichshagen
In: Treptow-Köpenick 2009, Ein Jahr - und Lesebuch.Hrsg. Kunstfabrik Köpenick, Berlin 2008, S. 120 - 123
------------------------------------------------------------------------------------------

Erich Hobusch:
Zur Geschichte des Arbeiter Wanderbundes „Die Naturfreunde“ (A.W.B.) von 1909 bis 1929.
In: Grüner Weg 31 a, Zeitschrift für die Sozial- und Ideengeschichte der Umweltbewegungen, Baunatal, Jg. 12, Dezember 1998, S. 32 – 58 ISSN 0943-2949

-----------------------------------------------------------------------------------------
Erich Hobusch:
Der Arbeiter-Wanderbund „Die Naturfreunde“ (A.W.B.)
In: Politische Landschaft – die andere Sicht auf die natürliche Ordnung / Klaus-Peter Lorenz [Hrsg.], TRIKONT-Verl., Duisburg, 2002, S. 9 – 40, ISBN 3-88974-106-1

------------------------------------------------------------------------------------------

Erich Hobusch:
50 Jahre „Wanderfreund“ der NaturFreunde Berlin
In: Wanderfreund, Berlin, Jg. 51, H. 1, 2000, S. 22 – 24

-----------------------------------------------------------------------------------------
Erich Hobusch:
Es geschah vor 10 Jahren: Vereinigung der Berliner NaturFreunde
In: Wanderfreund, Berlin, Jg. 51, H. 5, 2000, S. 10 – 14

----------------------------------------------------------------------------------------
Erich Hobusch:
Naturfreunde auf dem Weg zum Kulturbund 1945-1953
In: Grüner Weg, Zeitschrift des Studienarchivs Arbeiterkultur und Ökologie, Baunatal, Jg. 10, Januar 1996, S. 62 – 75

----------------------------------------------------------------------------------------

Erich Hobusch[Hrsg]
"WENN DIE KRANICHE..."
mit Illustrationen von Werner Schinko
foxbooks, 2008


naturfreunde-berlin.de

Signierte Exemplare bestellen------> Kontakt

Historischer Bilderbogen

Logo der NaturFreunde Internationale Historischer Bilderbogen zur NaturFreunde-Geschichte in Berlin-Brandenburg


Die nachfolgenden 140 Bilder zur NaturFreunde-­Geschichte sind der Media-Datenbank, die NaturFreund Dr. Manfred Winter anläßlich des 100jährigen Bestehens der NaturFreunde Deutschlands entwickelt und produziert hat, entnommen.



Zeitzeugen zur NaturFreunde-Geschichte

Logo : Touristenverband  Naturfreunde - DDR , 1990 Mit der Schaffung dieses Bildbuches werden moderne digitale Medien zur Bewahrung der kulturellen Überlieferung der NaturFreunde-Geschichte erstmalig eingesetzt. Die Form des hier vorliegenden Mediums eines Bildbuches ist gut geeignet, "naturfreundliche" Lebenswerke Einzelner im wahrsten Sinne des Wortes abzubilden und somit als Zeitzeuge des NaturFreunde-Geschichte im Gedächtnis der Nachwelt gespeichert bleiben...

Das Bildbuch als eine Kombinationsform von virtueller und reeller Darstellung läßt sich durch einen Bildfilm ergänzen, in dem das gespeicherte Wort als zusätzliche Dimension einen besonderen Reiz ausüber kann.


Dr. Manfred Winter
Stellv.Vorsitzender des Historischen Beirates für Medien- und Zeitzeugenarbeit
der NaturFreunde Berlin e.V.


natouriseum.de

Zeitzeugen zur NaturFreunde-Geschichte

Logo des Touristenvereins Die Naturfreunde,  Deutschlands






Zur Geschichte des Naturfreunde in Biederitz b. Magdeburg

Logo der Naturfreunde ab 1895 Am 21. Dezember 1949 fand im großen Saal einer Biederitzer Gaststätte eine stimmungsvolle Wintersonnenwend-Feier der Naturfreunde statt. Es war meines Wissens die letzte große Veranstaltung dieser Gruppe.
In alter Tradition wurden die Sommer- und Winter-Sonnenwenden besonders im Freien gefeiert. Der extreme Winter 1947 veranlasste die Naturfreunde jedoch, die Dezember-Veranstaltung im Saal der Gaststätte durchzuführen.

An diese Wintersonnenwendfeier der Biederitzer Naturfreunde kann ich mich noch sehr gut erinnern. Als Vorsitzender der neugebildeten Gruppe der Natur- und Heimatfreunde Burg im Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands nahm ich als Gast daran teil und war sehr beeindruckt von dieser repräsentativen Veranstaltung.
Der große Saal war bis auf den letzten Platz besetzt. Im Hintergrund der Bühne hing die große rote Fahne der Naturfreunde mit dem Symbol des Handschlags der Solidarität vor den drei Alpenrosen und der Bergkulisse mit dem Spruch: „Hand in Hand durch Berg und Land!“ (Vereinsabzeichen der Naturfreunde seit 1895) Davor eine Seenlandschaft mit Badestrand und – trotz der eisigen Kälte im Saal – junge Mädchen im Bikini (zur damaligen Zeit eine fast provokatorische Handlung) – und der Chor trat mit stimmungsvollen Wander- und Bergliedern auf. Zum ersten mal hörte ich hier das „Lied der Berge“, „La Montanara“ und zum Abschluss „Bruder zur Sonne und Freiheit“.

Erich Hobusch:
Der Naturfreundeweg in Biederitz
In: Beiträge zur Naturfreunde-Geschichte. Hrsg. Vom Arbeitskreis Naturfreunde-Geschichte, Nr. 2, Mai 2006, S. 1-3