Link zum InhaltPlatzhalter. Link zur NavigationPlatzhalter. Link zum SuchfeldPlatzhalter. Zum Link zur Stratseite und zur Sitemap.Platzhalter. Link zur SchriftvergrößerungPlatzhalter.

Startseite Archiv aktuelle Projekte zur Person Kontakt

NEUIGKEITEN

Jetzt erschienen ...

Neu auf der Seite:

"Vom Kampf der Rivalen" II. Anthologie
- FORUM LEBENDIGE JAGDKULTUR e.V.


Textauswahl nwm-verlag

Werner Schinko 80 - Gezeichnetes Leben -

Werner Schinko  am 05.03.2009 in Schwerin

Werner Schinko 80. Gezeichnetes Leben
Ausstellung im Schlesweig-Holstein-Haus Schwerin.


Schinko Ausstellungen werden für ihre Besucher immer ein Erlebnis, besonders dann, wenn der Künstler zur Eröffnung erscheint, was in der Regel der Fall ist...
Dr. Raimund Hoffmann, KATALOG zur Ausstellung, 2009, Seite 18

Hier beginnt der Inhalt

Dokumente: "Wir Jäger vom Müggelsee"

Jagd in Berlin 1949 - 1990

1 Ein Novum in der deutschen Jagdgeschichte ist der Fakt, dass ein Bundesland der BRD über ein halbes Jahrhundert kein eigenes Jagdgesetz besaß. Nach 1945 galt in Berlin weder das „Bundesjagdgesetz (BJD) vom 29.11.1952“ noch das „Gesetz zur Regelung des Jagdwesens in der DDR“ vom 25.11.1953. In Berlin (West) war das Führen von „Jagd- und Sportwaffen“ durch die westlichen Alliierten nach den Bestimmungen des Kontrollratgesetz Nr.43 vom 20.12.1946 verboten. Lediglich nach dem Waffengesetz von 1976 war für alle Mitglieder des Landesjagdverbandes Berlin(West) die Waffenaufbewahrung, einschließlich lizenzierter Munition, nur auf dem Schießstand Wannsee („Rose Range“) mit entsprechenden Lizenzen möglich. Die praktische Jagdausübung für Berliner Jäger beschränkte sich ausschließlich auf Reviere der anderen Bundesländer. (Nach: 2.Denkschrift zur Problematik des Jagdwaffenbesitzes in Berlin(West) vom 12.08.1984).

Auch in Ost-Berlin galten nicht die Jagdgesetze der DDR mit ihren zahlreichen Durchführungsbestimmungen, sondern der Magistrat von Groß-Berlin erließ am 31.08.1954 eine gesonderte „Verordnung zur Regelung des Jagdwesens in Berlin“.

Erst im Jahre 1995 wurde mit dem „Gesetz über den Schutz, die Hege und Jagd im Land Berlin“ (LJagdG Bln vom 3.5.1995) eine einheitliche Jagdgesetzgebung für alle Berliner Jäger erlassen.


Jagderlaubnis1987; Schußbuch1971/72; Mitgliedbuch GST - Ausbilder Techn.-Sport 11.11.1952; ;

Carl-August Knoblauch, 1987

Beitragskarte Jagdgesellschaft Berlin-Süd 1972/75; Waffenbegleitkarte 22.02.1986; Mitgliedbuch GST- Jagdgebietsverantwortlicher 17.03.1955

GST-Zentralvorstand-SektionJagdwesen - Merkblatt für den Kollektivjäger, 1959

Ehrenurkunde zum 30. Jahrestag des Gesetzes zur Regelung des Jagdwesens der DDR, 1983

Protokkoll über den Abschuss eines Rothirsches - 197,17 Punkte - Silbermedaille
 
Urkunde vom 27.06.1990 Eintragung der Jagdgesellschaft Berlin-Müggelsee ins Vereinsregister.