Link zum InhaltPlatzhalter. Link zur NavigationPlatzhalter. Link zum SuchfeldPlatzhalter. Zum Link zur Stratseite und zur Sitemap.Platzhalter. Link zur SchriftvergrößerungPlatzhalter.

Startseite Archiv aktuelle Projekte zur Person Kontakt

NEUIGKEITEN

Jetzt erschienen ...

Neu auf der Seite:

"Vom Kampf der Rivalen" II. Anthologie
- FORUM LEBENDIGE JAGDKULTUR e.V.


Textauswahl nwm-verlag

Werner Schinko 80 - Gezeichnetes Leben -

Werner Schinko  am 05.03.2009 in Schwerin

Werner Schinko 80. Gezeichnetes Leben
Ausstellung im Schlesweig-Holstein-Haus Schwerin.


Schinko Ausstellungen werden für ihre Besucher immer ein Erlebnis, besonders dann, wenn der Künstler zur Eröffnung erscheint, was in der Regel der Fall ist...
Dr. Raimund Hoffmann, KATALOG zur Ausstellung, 2009, Seite 18

Hier beginnt der Inhalt

Ulf-Peter SCHWARZ, Tiermaler in Grevesmühle

Zeichnungen und Gemälde wildlebender Tiere

Kalender HUBERTUSTAGE 2010 von U.P. Schwarz

Die Reproduktionen von Ölbildern wildlebender Tiere des Plüschower Jägers und Tiermalers UP Schwarz haben inzwischen ein breites, man kann sagen angestammtes, Publikum.

Der Kalender 2010 zeigt wieder Wildtiere und Vögel unserer heimischen Wildbahn, aber auch längst ausgestorbene Tiere, die einst hier lebten. So sind Wisent und Bär ebenso vertreten wie schützenswerte Arten wie Rebhuhn, Fischotter und Seeadler.

Insofern ist es kein reiner „Jagdkalender“ sondern soll jedem Naturfreund die Faszination unserer Tierwelt ins Sichtfeld rücken. Gerade in einer Zeit der mangelnden Akzeptanz der Jagd im Blick der öffentlichen Meinung ist hier eine Aufweichung der Grenzen zwischen Jagdbefürwortern und Jagdgegnern bezweckt.

Mit seinen Bildern will der Künstler sagen: Die Natur ist für uns alle da, für Mensch und Tier, für Hoch- und Niederwild, für Raubtier oder Pflanzenfresser, für Einwanderer gleichermaßen wie für nun Verdrängte.

Die Natur kann vieles regeln – wenn sie noch den Platz dazu hat. Den haben wir der Natur vielfach genommen,wir Menschen, ob wir nun Jäger sind oder nicht. Das ist das Problem mit dem wir gemeinsam leben müssen. Wir sitzen in einem Boot.

...mehr:
upschwarz.com


2008