Link zum InhaltPlatzhalter. Link zur NavigationPlatzhalter. Link zum SuchfeldPlatzhalter. Zum Link zur Stratseite und zur Sitemap.Platzhalter. Link zur SchriftvergrößerungPlatzhalter.

Startseite Archiv aktuelle Projekte zur Person Kontakt

NEUIGKEITEN

Jetzt erschienen ...

Neu auf der Seite:

"Vom Kampf der Rivalen" II. Anthologie
- FORUM LEBENDIGE JAGDKULTUR e.V.


Textauswahl nwm-verlag

Werner Schinko 80 - Gezeichnetes Leben -

Werner Schinko  am 05.03.2009 in Schwerin

Werner Schinko 80. Gezeichnetes Leben
Ausstellung im Schlesweig-Holstein-Haus Schwerin.


Schinko Ausstellungen werden für ihre Besucher immer ein Erlebnis, besonders dann, wenn der Künstler zur Eröffnung erscheint, was in der Regel der Fall ist...
Dr. Raimund Hoffmann, KATALOG zur Ausstellung, 2009, Seite 18

Hier beginnt der Inhalt

Einheimische Wildtiere per Mausklick erleben.

Zeichnung: Rothirsch,  Neumann-Verlag Die Kulisse in Wildtierland ist stimmungsvoll, denn jetzt im Herbst bestimmt ein besonderes Naturschauspiel das Leben dort draußen: Die Brunft der Rothirsche (Cervus elaphus)!
Durch lautes Röhren macht sich der Platzhirsch während der Brunft bei seinen Rivalen bemerkbar.
Wird er auch in diesem Jahr wieder der Stärkste und damit Herr ein Rudel von Hirschkühe?


Mit unserer Web-Kamera sind Sie mitten im Geschehen und können live verfolgen, was sich im „Tal der Hirsche“ gerade abspielt.

Der private Ansitz zu Hause vor dem Computer verspricht am meisten Erfolg an feuchten und kühlen Tagen. Denn dann kommen die Hormone der Rothirsche schnell in Wallung und die Tiere suchen im Tal der Hirsche nach Partnern.

Die besten Tageszeiten zum Beobachten der Hirschbrunft sind der Morgen zwischen 5 und 7 Uhr und der Abend zwischen 17 und 20 Uhr


Wildtierland


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. Hirschtage in Wildtierland 13. - 28. September 2008 & Kranich-Safari live vom 04. - 19. Oktober 2008

Foto: Wildtierland Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Deutsche Wildtier Stiftung zur Hirschbrunft die Hirschtage in Wildtierland. Vom 13. bis zum 28. September dreht sich hier alles um den Rothirsch.

Zur Paarungszeit, der „Hoch-Zeit“ der Rothirsche, kämpfen stolze Rivalen um ihre Brunftrudel. Erleben Sie die beliebten Hirschtage in Wildtierland. Täglich stehen spannende Ansitze, stimmungsvolle Wanderungen und informative Veranstaltungen rund um den Rothirsch für die ganze Familie auf dem Programm.

Morgens und abends bieten wir Ihnen Führungen zu den Brunftplätzen. Hier erleben Sie die Hirschbrunft in freier Wildbahn aus nächster Nähe.

Die rechtzeitige Anmeldung, insbesondere für einzelne Führungen oder Ansitze wird empfohlen.


Tagesprogramm
5.00 Uhr Morgenansitz
17.00 Uhr Abendansitz
17.00 Uhr Pirsch

Fotoansitze
für Hobbyfotografen
14., 17., 20. und 25.09.: 5.00 Uhr
17., 20., 25., und 28.09.: 17.00 Uhr

Vollmondansitze
13, 14. und 15.09.: 21.00 Uhr



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kranich-Safaris live erleben.



Allabendlich fallen im Herbst die Kraniche in den Flachgewässern ein. Dort werden sie vielstimmig von Scharen aus hunderten, manchmal mehreren tausend Artgenossen begrüßt. An den größten Kranichrastplätzen Mitteleuropas – in Mecklenburg-Vorpommern – werden in den nächsten Wochen 40.000 bis 60.000 Vögel aus Osteuropa und Skandinavien erwartet.

Der Zug der Kraniche ist ein ganz besonderes Naturschauspiel im Nordosten Deutschlands, das Sie mit unseren Kranich-Safaris vom 4. bis 19. Oktober von 14.30 bis 19.30 Uhr erleben können. Der nahegelegene Galenbecker See ist bei den „Vögeln des Glücks“ als Rastplatz sehr beliebt. Dieses klanggewaltige Ereignis sollten Sie nicht verpassen!

weitere Informationen:
Wildtierland
Höhepunkte /Sommer 2008

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Anfahrt und Kontakt

Klepelshagen erreichen Sie aus Richtung Berlin und Hamburg bequem über die Ostseeautobahn. Verlassen Sie die A20 an der Ausfahrt Strasburg (34) und folgen der grünen Wegbeschreibung nach Wildtierland.


Oder planen Sie Ihre Anfahrt nach Klepelshagen mit unserem Routenplaner von Klicktel.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Kontakt:

Deutsche Wildtier Stiftung
Wildtierland
Klepelshagen 2
17335 Strasburg

Tel: 039753 297-0
Fax: 039753 297-99

Wildtierland@DeWiSt.de

http://www.wildtierland.de/anfahrt_und_kontakt/index.php

Wildtierland