Link zum InhaltPlatzhalter. Link zur NavigationPlatzhalter. Link zum SuchfeldPlatzhalter. Zum Link zur Stratseite und zur Sitemap.Platzhalter. Link zur SchriftvergrößerungPlatzhalter.

Startseite Archiv aktuelle Projekte zur Person Kontakt

NEUIGKEITEN

Jetzt erschienen ...

Neu auf der Seite:

"Vom Kampf der Rivalen" II. Anthologie
- FORUM LEBENDIGE JAGDKULTUR e.V.


Textauswahl nwm-verlag

Werner Schinko 80 - Gezeichnetes Leben -

Werner Schinko  am 05.03.2009 in Schwerin

Werner Schinko 80. Gezeichnetes Leben
Ausstellung im Schlesweig-Holstein-Haus Schwerin.


Schinko Ausstellungen werden für ihre Besucher immer ein Erlebnis, besonders dann, wenn der Künstler zur Eröffnung erscheint, was in der Regel der Fall ist...
Dr. Raimund Hoffmann, KATALOG zur Ausstellung, 2009, Seite 18

Hier beginnt der Inhalt

"In alten Jagdchroniken geblättert" - Inhaltsverzeichnis

Begrüßung

30Ender Rothirsch am 27. November 1629 bei Leipzig gestreckt. -  S. 9 Aufbruch zur Jagd - in alten Jagdtraktaten und Inkunabeln geblättert. S. 16 - 23;

Jagdunruhen um den Binger Wald. S. 24 - 32;

Jagdchroniken in Öl, Kupfer und Porzellan. S. 33 - 40;

"Jagt-Bücher Seiner Durchlaucht". S.41 - 49;

Disput um das Erbamt des Obrist-Reichsjägermeisters. S. 50 - 53;

"Mehr von der WolffsJagt" . S. 54 - 60;

Patent zur Schonung der Biber. S.61 - 66;

Jagd auf den König der Vögel. S. 67 - 73;

Lockjagd auf den balzenden Hahn. S. 74 - 79;



Beiträge zur Jagdgeschichte

Titelblatt:  Von der WolffsJagt.  1580.   S. 54 Damit die "Großtrappen nicht gänzlich ausgerottet werden mögen". S. 79 - 85;

Jagdaufstände und Bauernrebellionen im Erzherzogtum Österreich. S.86 - 92;

Elchtreiben auf Befehl des Königs Karl IX. von Schweden. S. 93 - 97;

Weidwerk in den Niederlanden. S. 98 - 103;

J.F.W.MÜLLER:  Das große Festin-Jagen bei Bebenhausen.  um 1814,  S. 106 Das Jagdfest bei Bebenhausen anno Domini 1812. S. 104 - 109;

Vom Schnepfenstrich - aus den Schuß- und Fanglisten des Försters Carl Andreas Naumann. S. 110 - 115;

Wisente und Hirsche im Garten Eden. S. 116 - 121;

Aus Kröners <Jagd-Buch> und Gemäldemappen. S. 122 - 126;







Gewaltige Jäger vor dem Herrn

Franz Ferdinand mit Familie  vor dem 5.000 Hirsch.  S. 127 Die Jagdstatistik belegt, dass Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este mit einer Massenstrecke von 277769 Stück erlegtem Wild, die absolute Spitze der Trophäenjäger bildet. In seinem Jagdschloss Konopiste bei Prag befinden sich noch heute seine Trophäensammlungen, Jagdtagebücher, Fotoalben, Chroniken sowie eine umfangreiche Bibliothek mit Jagdliteratur.
S. 127 - 133









Verklungenes Halali

Bei allem Pro und Kontra um die Aufgaben der Jagd in Gegenwart und Zukunft werden die Notwendigkeit der Jagd in der Kulturlandschaft, das persönliche Erleben, die echte Freude an der Begegnung in der Natur sowie die dem Jäger übertragene Verantwortung für die weidmännische ökologische Bewirtschaftung der Wildbestände auch weiterhin Grundmotiv einer aktiven Jagdausübung bleiben.

Hierüber wird es, solange es Jäger gibt, auch schriftliche Aufzeichnungen, Erlebnisberichte, Dokumentationen und Jagdchroniken geben, denn: Jagen, das ist weit mehr als nur Schießen!


Erich HOBUSCH, 1990, S. 134

Einband des Jagd-Albums Herzog Ernst von Sachsen-Altenburg, 1854-1889.   S. 131